Das beste Mobilfunknetz gibt es weiterhin bei der Telekom

Mobilfunk

Das beste Mobilfunknetz gibt es weiterhin bei der Telekom

Image

Das bestätigten 2015 die Netztests von connect, Chip, Computerbild, Stiftung Warentest und Android Magazin. Wobei Vodafone bei der Sprachqualität im connect Netztest ein paar Punkte mehr als die Telekom sammeln konnte.

Trotz des Preisverfalls bei den Handytarifen in den letzten Jahren haben die Netzbetreiber in die Infrastruktur investiert. So waren es laut connect 23 Mrd. € bei der Telekom in den letzten 5 Jahren. Der Magenta Konzern will auch in den kommenden 5 Jahren einen ähnlichen Betrag investieren. Bei Vodafone waren es rund 4 Mrd. für den Mobilfunkausbau. Und der nach Kunden größte Mobilfunknetzbetreiber Deutschlands Telefónica (o2/eplus) will bis 2017 sein Netz auf Augenhöhe zu Telekom und Vodafone bringen. Für 2016 versprechen die Anbieter laut Computerbild eine LTE-Abdeckung von 90 Prozent.

Bei der Sprachqualität ist Vodafone im connect Test, dank Investitionen in Voice over LTE knapp vor der Telekom. Bei den Datenverbindungen liegt die Telekom deutlich vorn.

Im Chip Test hingegen liegt die Telekom sowohl bei Sprache- als auch mobiler Internetnutzung vorn. Vodafone folgt auf Platz 2. Identisch ist auch das Ranking bei Stiftung Warentest und Computerbild.

Das Android Magazin bewertet auch das Preis/Leistungsverhältnis. In dieser Kategorie schneidet o2 am besten ab.

Mit der von Telefónica angekündigten Netzzusammenschaltung bei eplus/o2 werden dann im kommenden Jahr nur noch drei Netze zum Vergleich stehen, weshalb wir die Unterscheidung zwischen o2/eplus hier auch nicht weiter berücksichtigt haben.

Zu den einzelnen Netztests 2015:
- connect
- Chip
- Computerbild
- Stiftung Warentest
- Android Magazin

Wie allerdings die Einzelergebnisse je Stadt beim Computerbild Netztest zeigten können die Werte vor Ort ganz unterschiedlich ausfallen. Will man sich nicht auf die Durchschnittswerte verlassen, sondern für den eigenen Fall prüfen, wie gut das Netz eines einzelnen Anbieters für einen geeignet ist kann man dies zum einen mit den Netzabdeckungskarten der Anbieter tun. Noch genauer insbesondere bzgl. des Datenvolumens kann man es mit Tests auf dem eigenen Smartphone ermitteln. Siehe Netztest Apps im Beitrag: Das richtige Netz ...

02.12.2015 von Torsten Leidloff
Das beste Mobilfunknetz gibt es weiterhin bei der Telekom
*****4,3 von 1 bis 5 Sternen4,3 von 1 bis 5 Sternen4.3 von 1 bis 5
auf Grundlage von 3 Bewertungen
  • Mobilfunk

    Bedarfsanalyse Mobilfunk: Der passende Handytarif

    DCS-Monitor Mobilfunk Prognose

    Wie die anonymisierte Auswertung der DCS Monitor Verbrauchsdaten aus dem Monat April ergab brauchen über 90% der Handynutzer weniger als 300 Minuten im Monat und damit keine Allnet Flat. Für 43% reichen sogar 50 Minuten. Beim Datenvolumen sind für 81% derzeit weniger als 1 GB mobiles Datenvolumen monatlich ausreichend. mehr...

  • Mobilfunk

    Prepaid Tarife Smartphone und die veränderte Nutzung von Prepaid Karten

    Prepaid Tarife immer häufiger mit Optionspaketen gebucht

    Kaufte ein Großteil der Prepaid Kunden noch vor drei, vier Jahren eine Prepaid Karte und lud Guthaben auf, um es dann zu vertelefonieren, SMS zu schreiben oder mal ins Internet zu gehen bucht heute ein Großteil der Nutzer eine Smartphone- oder Datenoption mit monatlichen Freieinheiten und Datenvolumen. Damit reduziert sich der Unterschied zu einem Vertragstarif mit kurzer Laufzeit gegen Null. mehr...

  • Mobilfunk

    Preiskampf im Allnet Flat Segment

    Preiskampf im Allnet Flat Segment

    Bei den Netzbetreibern selbst sind die Allnet Flat Tarife nicht günstiger geworden. Das man derzeit trotzdem Allnet Flat Tarife so günstig wie nie bekommt verdanken wir Anbietern wie Drillisch, 1&1 und Freenet, die Allnet Flats und Handytarife zum Teil bereits für unter 7 € anbieten. Selbst o2 spielt mit BASE und Blau bei den günstigen Angeboten mit. Doch der Reihe nach: mehr...