Ein Preis ins o2 und eplus Netz jetz bei verschiedenen Telefonica Tarifen und Marken

Mobilfunk

Ein Preis ins o2 und eplus Netz jetz bei verschiedenen Telefonica Tarifen und Marken

On-Net Start bei o2 BASE eplus ayyildiz ortel

Zukünftig unterscheidet Telefonica bei einigen Marken nicht mehr zwischen eplus und o2 Netz. Davon profitieren Kunden der Telefonica-Gruppe, die entweder Vorzugskonditionen für Telefonate, SMS und MMS zu Kunden im eigenen Netz (On-Net) genießen oder eine kostenpflichtige Fremdnetz-Flat in das o2 oder in das eplus Netz besitzen.

Für sie sind künftig Telefonie und Messaging über SMS und MMS in das jeweils andere Netz kostenlos bzw. werden zu On-Net-Konditionen abgerechnet. Bisherige Kosten für eine Fremdnetz-Flat ins Partnernetz entfallen.

Fremdnetflats waren insbesondere vor der Einführung der Allnet Flat Tarife gebräuchlich. Die Zahl der betroffenen Tarife dürfte deshalb und aufgrund der mittlerweile weit verbreiteten Handytarife mit Freieinheiten, Freiminuten oder -SMS in alle Netze überschaubar sein.

In einigen wenigen Fällen findet man solche Tarife mit kostenlosen Gesprächen ins eigene Netz noch, so auch beim o2 Blue Basic und o2 Blue Smart. Bei diesen wurde die inkludierte Flat ins eplus und o2 Netz aber bereits separat ausgewiesen.

Laut Telefonica betrifft der On-Net-Startschuss ausgewählte Tarife der Marken O2 und E-Plus/Base, als auch weiterer Marken, wie AY YILDIZ und Ortel Mobile.

Welche Tarife konkret haben wir bei Telefonica angefragt. Hier die Übersicht:

o2 Blue Select
- o2 Blue Select Kunden mit E-Plus Flat (als kostenfreie Wunschnetz-Flat bzw. kostenpflichtige Flat Option): Verbindungen ins E-Plus Netz sind zukünftig kostenlos, denn die bisherige o2 Flat erweitert sich ab Mitte März automatisch zu einer o2 & E-Plus Flat, etwaige Grundgebühren für die E-Plus Fremdnetz Flat entfallen (wenn z. B. als Zweit-Flat gebucht). Ihre bisherige E-Plus Wunschnetz Flat können die Kunden gegen eine andere Wunschnetz Flat Option austauschen.

Base smart
- Base smart Kunden mit kostenpflichtiger o2 Fremdnetz Flat: Die o2 Fremdnetz Flat Option wird automatisch auf eine kostenfreie Option umgeschaltet, so dass auch für diesen Kunden Verbindungen ins o2 Netz kostenlos sind.

o2 DSL Komplett Plus / o2 DSL Premium
- o2 DSL Komplett Plus und o2 DSL Premium Kunden können mit ihrer „o2 Mobile Flatrate“ jetzt kostenfreie ins o2 & E-Plus Netz telefonieren. Gleiches gilt für o2 DSL Komplettpaket Kunden einer „Phone-Flatrate“ sowie für o2 DSL Kunden mit der „Community Flat“.

Ay Yildiz Prepaid
- Alle Smartphone Tarif-Optionen mit E-Plus Fatrate beinhalten nun auch eine o2 Flatrate (zum Beispiel Smart S, Smart M, Smart L).
- Bei den PayGo Tarifen ist auch das o2 Netz zum E-Plus Netz-PayGo-Tarif erreichbar (0,09 € pro Minute bzw. SMS).

Ortel mobile
- Die Tarif-Option E-Plus Flat für 5 Euro monatlich ist um eine o2 Flat erweitert.
- Alle Smartphone Tarif-Optionen mit E-Plus Flatrate beinhalten nun auch eine o2 Flatrate (zum Beispiel Smart 180 oder Smart 500).

Türk Telekom Mobile Prepaid
- Die o2/E-Plus Wunschnetz-Flat für 5 Euro monatlich ist nun eine Wunschnetzflat für beide Netze. Sollten beide Netze als Wunschflats gebucht sein, wird eine Wunschflat nicht verlängert.

Wer einen Handytarif in einem anderen Mobilfunknetz (Telekom / Vodafone) besitzt für den gilt, sofern sein Tarif preislich eine Unterscheidung zwischen o2 und eplus Netz vornahm, diese weiterhin. Gleiches gilt für Anrufe vom Festnetzanschluß.

16.03.2016 von Torsten Leidloff
Ein Preis ins o2 und eplus Netz jetz bei verschiedenen Telefonica Tarifen und Marken
*****4,5 von 1 bis 5 Sternen4,5 von 1 bis 5 Sternen4.5 von 1 bis 5
auf Grundlage von 2 Bewertungen
  • Ratgeber

    Das richtige Netz – welches Mobilfunknetz paßt zu ihnen?

    Mobilfunknetz - Verfügbarkeit

    Neben der Ermittlung des tatsächlichen Verbrauchs und dem Preis ist das Netz bei der Mobilfunktarif Wahl ausschlaggebend. Doch welches Netz funktioniert am besten, da wo sie es brauchen? In Netztests schneidet das Mobilfunknetz der Telekom in den letzten Jahren immer wieder am Besten ab. Dies muss allerdings nicht für Jeden der Fall sein. Vor Ort und entsprechend dem eigenen Nutzungsprofil kann auch ein anderes Netz besser sein. mehr...

  • Mobilfunk

    Roaming Gebühren in der EU

    Handynutzung im EU-Ausland

    Am 15. Juni 2017 sollen die Roaming Gebühren in der EU abgeschafft werden. Seit dem 30. April 2016 dürfen die Roamingaufschläge 1,36 Cent die Minute bei eingehenden Anrufen, 5,95 Cent je Minute bei abgehende Gesprächen, 5,95 Cent je MB und 2,34 Cent beim SMS Versand aus dem EU-Ausland nicht überschreiten. mehr...

  • Mobilfunk

    Prepaid Tarife Smartphone und die veränderte Nutzung von Prepaid Karten

    Prepaid Tarife immer häufiger mit Optionspaketen gebucht

    Kaufte ein Großteil der Prepaid Kunden noch vor drei, vier Jahren eine Prepaid Karte und lud Guthaben auf, um es dann zu vertelefonieren, SMS zu schreiben oder mal ins Internet zu gehen bucht heute ein Großteil der Nutzer eine Smartphone- oder Datenoption mit monatlichen Freieinheiten und Datenvolumen. Damit reduziert sich der Unterschied zu einem Vertragstarif mit kurzer Laufzeit gegen Null. mehr...