Handynutzung im EU Ausland ohne Zusatzkosten

Mobilfunk

Handynutzung im EU Ausland ohne Zusatzkosten

Image

Seit dem 15. Juni kann man seinen Handyvertrag im EU-Ausland wie daheim in Deutschland nutzen. Das gilt für Telefonate im EU Ausland als auch von dort in ein anderes EU Land, ebenso wie für die Nutzung des mobilen Internets. Anrufe ins EU Ausland von Deutschland aus verursachen allerdings weiterhin Zusatzkosten!

Zudem ist die Reglung nicht für die dauerhafte Nutzung im EU Ausland gedacht. Das heißt: man muß seinen Handyvertrag in 4 Monaten in Folge mindestens 50% in Deutschland genutzt haben, ansonsten kann der Anbieter einen Aufpreis verlangen.

Damit man in den Genuß des (regulären) EU Roaming Tarifs kommt darf man keine andere Roaming Option bei seinem Anbieter gebucht haben. Ist das der Fall kann man diese aber jederzeit wechseln.

In welchen Ländern gilt der EU Roaming Tarif:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Italien,  Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Martinique, Mayotte, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Réunion, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern + Island, Liechtenstein und Norwegen.

Bei den Magenta Mobil Tarifen der Telekom ist zudem die Schweiz inklusive.

Auch bei Drillisch gibt es Handytarife bei denen die Schweiz inklusive ist. Dabei handelt es sich aber nicht um den (regulären) EU Roaming Tarif. In der Variante steht im EU Ausland nicht das gleiche mobile Datenvolumen wie im zuhause zur Verfügung. Es handelt sich dabei aktuell um die Tarife von smartmobil, PremiumSIM, yourfone, simply und winSIM.

Bei anderen Drillisch Tarifen, erhältlich beispielsweise bei DeutschlandSIM, ist gar kein Roaming möglich. diese sind bei uns am Tarifnamen mit dem Zusatz „ohne Roaming“ ausgezeichnet. Damit nur Tarife mit Auslandsnutzung, sprich Roaming in unseren Vergleichen angezeigt werden muß man die Auswahl [x] nur inklusive Auslandsnutzung ankreuzen.

Aufgepaßt bei Community Flats

Der ein oder andere hat noch eine Flatrate für Telefonate innerhalb eines Netzes bzw. zu anderen Kunden des selben Anbieters (Community Flat). Diese können im EU Ausland nicht genutzt werden! Es fallen dann Gesprächskosten wie zu einem Mobilfunknutzer in einem anderen deutschen Mobilfunknetz an. Kunden mit Allnet Flats und Freiminuten sind davon nicht betroffen!

16.06.2017 von Torsten Leidloff
Handynutzung im EU Ausland ohne Zusatzkosten
*****5,0 von 1 bis 5 Sternen5,0 von 1 bis 5 Sternen5 von 1 bis 5
auf Grundlage von 1 Bewertungen
  • Internet

    Die derzeit günstigsten Internet Flat Tarife ( DSL / Kabel )

    Nach wie vor weiß man erst nach der Verfügbarkeitsabfrage, ob ein stationärer Internetanschluß vor Ort verfügbar ist oder nicht. Generell läßt sich ansonsten sagen, dass Nutzer in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen derzeit in den Genuß der günstigsten Internet Flat kommen. mehr...

  • Mobilfunk

    StreamOn – Ausgewählte Streaming Dienste gehen bei der Telekom nicht zu Lasten des Datenvolumen

    StreamON

    Mit der kostenlosen StreamOn Option können MagentaMobil Privatkunden (ab dem Magenta Mobil M) seit April auch von unterwegs Musik ausgewählter Streaming Anbieter auf dem Smartphone hören, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Seit September gehört auch Spotify wieder dazu. Hat man einen Magenta Mobil L oder einen noch teureren Tarif kann man auch Videos (Clips, Filme,Serien) ausgewählter Anbietern schauen. mehr...

  • Mobilfunk

    Handy mit Vertrag - das iPhone 8 und 8 Plus

    iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit Vertrag

    Seit September sind das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus erhältlich. Wir habe verschiedene Angebote angeschaut, wo man sie derzeit mit Vertrag erhält und ob sich das im Vergleich zum separaten Kauf von iPhone und Handyvertrag lohnt. mehr...