Handytarife von o2 jetzt bei BASE

Mobilfunk

Handytarife von o2 jetzt bei BASE

BASE jetzt mit o2 Tarifen

Letzte Woche war es soweit. Eigene BASE Tarife sind ab sofort Geschichte. Statt dessen bekommt man derzeit auf der Internetseite von BASE zum Teil, deutlich stärker subventionierte o2 Tarife als bei o2 selbst. Wir haben uns die Preise angeschaut.

Von der Preispolitik her setzt BASE erstmal den bisher eingeschlagenen Weg fort. Bekam man in der Vergangenheit den BASE All-in aktionsbedingt für 17 € gibt es jetzt den vergleichbaren o2 Blue All-in M für 16,99 € mit 2 GB Datenvolumen für 16,99 €. Der Tarif besitzt eine Datenautomatik, wie auch vorher beim BASE All-in und enthält alle Inlandstelefonate und SMS, ausgenommen sind Servicenummern (0180, 0900, etc.).

Bei o2 selbst bekommt man den o2 Blue All-in M derzeit nur mit 1 GB Datenvolumen zum Preis von 24,99 € in den ersten 12 Monaten und 29,99 € ab dem 13. Monat.

Allerdings wird der o2 Blue All in M auch bei BASE teurer. Das aber erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Ab dem man dann auch, wenn man ihn über BASE online erworben hat 29,99 € im Monat zahlt.

Die Ersparnis bis dahin beträgt bei BASE im Vergleich zum Erwerb direkt bei o2 312 €.

Mit dem Blue All-in S bietet BASE zudem die günstigste o2 Allnet Flat für nur 12,49 € an. Diese enthält ebenfalls alle Inlandstelefonate und SMS, ausgenommen Servicenummern (0180, 0900, etc.). Zudem beinhaltet das Angebot bei BASE 500 MB statt der regulären 200 MB. Auch hier gibt es wieder die Datenautomatik (Wie man die Datenautomatik abbestellt).

Bei o2 gibt es den Originaltarif, den o2 Blue All in S für 19,99 € monatlich. Nach 24 Monaten zahlt man auch beim Erwerb über BASE die 19,99 €.

Bis dahin kann man bei BASE aber 180 € sparen.

Neben den simonly Verträgen – Handy Verträge ohne Handy - hat BASE auch attraktive Handybundles im Angebot wie z.B. das iPhone 6s mit Vertrag für 44,99 € monatlich. Dazu kommen einmalig 19 €. Zusammen mit dem iPhone 6s erhält man den All-in M mit 2 GB Datenvolumen.

Auch hier setzt BASE die bisher gefahrene Stategie der letzten Monate fort. Somit läßt sich sagen: BASE ist tot, es lebe BASE! Wir halten Sie auf dem laufenden, wie es mit BASE weitergeht.

BASE Bestandskunden werden ohne Änderung der Vertragsdetails ebenfalls zu o2 überführt. Gleiches gilt für Mobilfunkkunden, die noch einen eplus Vertrag haben.

Die BASE Shops wurden ja bereits schon im Vorjahr auf o2 umgeflaggt, sofern sie nicht an Drillisch weitergereicht wurden.

08.02.2016 von Torsten Leidloff
Handytarife von o2 jetzt bei BASE
*****0,0 von 1 bis 5 Sternen0,0 von 1 bis 5 Sternen0 von 1 bis 5
auf Grundlage von 0 Bewertungen
  • Mobilfunk

    T-Mobile ermöglicht auch in Deutschland unlimitiertes Datenvolumen

    Und wieder hat sich die Telekom was zur IFA einfallen lassen. Diesmal keine neuen Handytarife. Dafür eine Tarifoption: Die Dayflat unlimited. MIt der Option kann man zu seinem Mobilfunkvertrag für einen Tag unbegrenztes Datenvolumen bei maximal verfügbarer Geschwindigkeit hinzubuchen. mehr...

  • Mobilfunk

    DCS-Monitor - Immer informiert sein über den eigenen Verbrauch an MB, Minuten und SMS

    Nachdem wir Anfang vergangenen Jahres den DCS-Monitor als Antwort auf die von vielen unserer Nutzer gestellte Frage "Welchen Handytarif brauche ich?“ konzipiert haben gibt es jetzt im DCS-Monitor ein weiteres Feature, was wir auf Anregung aus der Community umgesetzt haben, die „Eigenen Verbrauchsgrenzen“. mehr...

  • Ratgeber

    Verbrauchsermittlung bei der Smartphone Nutzung

    DCS-Monitor Data , Call , SMS

    Fragt man einen Smartphone-Nutzer wie viel Datenvolumen, Gesprächsminuten und SMS er monatlich benötigt erhält man in der Regel nur ein Achselzucken. Dies bestätigte auch eine stichprobenhafte Befragung von Smartphone-Nutzern durch clever-telefonieren.de. Allerdings ist die Kenntnis des eigenen Verbrauchs für die Wahl des individuell passenden Smartphone-Tarifes eine Grundvoraussetzung. mehr...