Immer mehr Prepaid Tarife mit Allnet Flat, zudem seit Juli deutlich günstiger

Mobilfunk

Immer mehr Prepaid Tarife mit Allnet Flat, zudem seit Juli deutlich günstiger

Prepaid Allnet Flats für unter 10 Euro

Noch Anfang des Jahres war die günstigste Prepaid Allnet Flat für 12,95 € erhältlich. Aldi Talk unterbot dieses Angebot im Juni deutlich mit 7,99 € für eine 1,5 GB Allnet Flat inkl SMS. Mit Lidl Connect, Tchibo, Blau und o2 folgten im Juli weitere Prepaid Allnet Flats für unter 10 €. Hier die Details:


Aldi Talk

ALDI war die Überraschung im Juni durchaus gelungen. Zukünftig enthalten die Aldi Talk Prepaid Pakete immer eine Allnet+SMS Flat und das bereits ab 7,99 €. Selbst eine Vielzahl Allnet Flats mit 24 Monaten Laufzeit sind teurer, wie ein Blick in unseren Allnet Flat Vergleich zeigt!

Das Aldi Talk Paket S im Detail:

Kosten für 4 Wochen: 7,99 €
einmalige Kosten: 12,99 €
Startguthaben: 10 €
Netz: Telefonica eplus/o2
Datenvolumen: 1,5 GB
Telefonie: Allnet Flat
SMS: SMS Flat
Laufzeit: 4 Wochen
Downloadrate: max. 21,6 Mbit/s (LTE)

Lidl Connect

Lidl Connect reagierte jetzt im Juli mit einem vergleichbaren Angebot, der LIDL Connect Smart S wurde entsprechend aufgewertet.

Der Lidl Connect Smart S im Detail:

Kosten für 4 Wochen: 7,99 €
einmalige Kosten: 9,99 €
Startguthaben: 10 €
Netz: Vodafone
Datenvolumen: 1,5 GB
Telefonie: Allnet Flat
SMS: SMS Flat
Laufzeit: 4 Wochen
Downloadrate: max. 32 Mbit/s

Tchibo, Blau, o2

Neben diesen beiden haben auch Tchibo, Blau und o2 neue Prepaid Allnet Flat Optionen für unter 10 € im Programm.

Bei Tchibo gibt es mit den Smart S im Telefonica eplus/o2 Netz ebenfalls eine Prepaid Allnet Flat für nur 7,99 €, allerdings mit nur 500 MB Datenvolumen.

Bei Blau gibt es zwar im Blau Allnet S Prepaid Tarif 1,5 GB im Telefonica eplus/o2 Netz, allerdings zum Preis von 8,99 €.

Beim o2 my Prepaid S zahlt man 9,99 €, dafür hat man aber auch 1,5 GB mit LTE Max und damit schnelles LTE mit max. 225 Mbit/s.

Weitere Prepaid Anbieter werden folgen. Sobald deren Tarifänderungen aktiv sind finden sie auch diese in unserem Prepaid Vergleich.

Prepaid Markt Deutschland Aus- und Rückblick:

Damit kommt Bewegung in den deutschen Prepaid Markt, der im letzten Jahr durch die Einführung des doppelten Identitätchecks, dem EU Roaming und einer damit einhergehenden indirekten Preiserhöhung bei den meisten Prepaid Optionen an Schwung verloren hatte.

Hätten sie es gewußt? Mittlerweile haben die Prepaid Optionen in Deutschland, mit wenigen Ausnahmen, wie z.B. Congstar, eine Laufzeit von 28 Tagen (4 Wochen) statt 30 Tagen. Das ist immerhin ein Abrechnungszyklus mehr im Jahr (13 statt 12).

Aufgrund des Ende 2017 im Vergleich zu Handytarifen mit kurzer Laufzeit doch deutlichen Aufpreises und der komplizierteren Registrierung stagnierten die Zahlen der genutzten Prepaid Karten im letzten Jahr.

Es wird sich zeigen, ob Prepaid Karten durch die Preissenkungen bei Allnet Flats wieder an Attraktivität gewinnen und weitere Anbieter, insbesondere im Telekom Netz darauf reagieren werden.

Zudem stellt sich immer noch die Frage: Braucht man eigentlich eine Allnet Flat?

Die richtige Handytarifwahl

Wie die letzte TK-Marktanalyse ergab benötigen Deutschlands Mobilfunkkunden im Schnitt nur 75 Gesprächsminuten und 850 MB im Monat.
Folglich ist ein Handytarif mit 100 Minuten und 1 GB Datenvolumen (ab 5,99 €) für den Großteil vollkommen ausreichend. Wenn man eine Dreiraumwohnung braucht nimmt man ja auch keine Vierraumwohnung!
Kostet diese allerdings genau so viel oder nur unwesentlich mehr, dann entscheidet man sich wohl doch eher für diese. Allnet Flats bekommt man ab 6,99 €.

Den passenden Tarif finden

Aber nur selten ist man der Durchschnitt. Daher bieten wir Android Nutzern mit dem DCS-Monitor eine kostenlose Android App, die auf dem eigenen Smartphone den Bedarf an Gesprächsminuten, SMS und MB ermittelt. Mehr dazu im Beitrag: Verbrauchsermittlung bei der Smartphone Nutzung.

Was beim Tarifwechsel zu beachten ist

Mit über 20 Jahren Erfahrung im deutschen Telekommunikationsmarkt haben wir im Beitrag: Mobilfunkanbieter wechseln …   die wichtigsten Fakten rund um den Mobilfunkanbieterwechsel zusammengetragen und uns im Beitrag Das richtige Netz – welches Mobilfunknetz paßt zu Ihnen? mit der Wahl, den Unterschieden und den Verfügbarkeitsabfragen der drei Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland: Telekom, Vodafone, Telefonica (o2/eplus) beschäftigt.

12.07.2018 von Torsten Leidloff
Kundenbewertung:
Immer mehr Prepaid Tarife mit Allnet Flat, zudem seit Juli deutlich günstiger
*****4,5 von 1 bis 5 Sternen4,5 von 1 bis 5 Sternen4.5 von 1 bis 5
auf Grundlage von 2 Bewertungen
  • Ratgeber

    Verbrauchsermittlung bei der Smartphone Nutzung

    DCS-Monitor Data , Call , SMS

    Fragt man einen Smartphone-Nutzer wieviel Datenvolumen, Gesprächsminuten und SMS er monatlich benötigt erhält man in der Regel nur ein Achselzucken. Dies bestätigte auch eine stichprobenhafte Befragung von Smartphone-Nutzern durch clever-telefonieren.de. Allerdings ist die Kenntnis des eigenen Verbrauchs für die Wahl des individuell passenden Smartphone-Tarifes eine Grundvoraussetzung. mehr...

  • Mobilfunk

    Handyvertrag – Braucht man eine Allnet Flat?

    Handyvertrag - Allnet Flat oder Handytarif mit Freiminuten?

    Mittlerweile sind Allnet Flats eher die Norm als die Ausnahme, mit ihnen hat man in der Regel alle Inlandsgespräche + EU Roaming inklusive. Doch braucht man eine solche wirklich? mehr...

  • Internet

    Die derzeit günstigsten Internet Flat Tarife ( DSL / Kabel )

    Nach wie vor weiß man erst nach der Verfügbarkeitsabfrage, ob ein stationärer Internetanschluß vor Ort verfügbar ist oder nicht. Generell läßt sich ansonsten sagen, dass Nutzer in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen derzeit in den Genuß der günstigsten Internet Flat kommen. mehr...