Checkm8 und das iPhone

Ende September wurde die Checkm8 genannte Schwachstelle für iPhones vor dem XS und XR veröffentlicht. Mit Checkm8 können ältere iPhones bei direkter Verbindung des iPhones via Kabel gehackt oder mit Schadsoftware infiziert werden.

Das Problem kann nicht über ein Softwareupdate behoben werden.

Dazu Ryan Stortz von der Sicherheitsfirma Trail of Bits „Wir fordern alle Journalisten, Aktivisten und Politiker nachdrücklich auf, ein Upgrade auf ein iPhone durchzuführen, das in den letzten zwei Jahren mit einer A12-CPU oder höher herausgebracht wurde“.

Folgende iPhones sind nicht betroffen: iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max

Noch einmal Ryan Stortz: „checkm8 erlaubt es einem Angreifer nicht, das Telefon zu entschlüsseln, aber es erlaubt ihm, es mit 30 Sekunden unbeaufsichtigtem Zugriff zu rootkiten. Sobald es vom Benutzer entsperrt wurde, erhält er alles, was er benötigen.“

Mehr zu Checkm8:

  • Checkm8 weniger bedrohlich als zunächst befürchtet (Computerwoche)
  • Hunderte Millionen von iPhones von Sicherheitslücke betroffen – Apple machtlos (Spiegel)

  • Diese Sicherheitslücke setzt Apple schachmatt (Süddeutsche Zeitung)

Fazit: Beim Neukauf würden wir nur eines der nicht betroffenen iPhones empfehlen. Besitzer eines älteren iPhones sollten ihr iPhone niemals unbeaufsichtigt lassen, können ihr iPhone aber wie bisher weiternutzen. Personen mit erhöhtem Risiko sollten über einen vorgezogenen Neukauf nachdenken.

Über uns:

clever-telefonieren.de beobachtet und berichtet seit 1998 über die Entwicklungen auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt und vergleicht die Internet -, Festnetz – und Mobilfunk-Tarife auf dem deutschen Markt.

Wie hilfreich war der Beitrag?

Bewerten Sie uns:

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 / 5. Zahl der Bewertungen: 3

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Helfen Sie uns diesen Beitrag zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.