Auch die Telekom setzt künftig verstärkt auf Allnet Flat Tarife

Mobilfunk

Auch die Telekom setzt künftig verstärkt auf Allnet Flat Tarife

Neue Telekom Tarife

Zur IFA wird die Telekom ein neues Tarifportfolio vorstellen. Diese ersetzen dann die aktuellen Complete Comfort und Complet Premium Verträge. Die neuen - Magenta Mobil - genannten Tarife sind alle Allnet Flats für Gespräche, SMS und mobiles Internet. Gegen Aufpreis von 10 bzw. 20 € gibt es alle vier Tarife auch mit Handy. Die Mindestlaufzeit beträgt wie gehabt 24 Monate. Die Einrichtungsgebühr 29,95 € monatlich.

Mobilfunk-Talk.de hat die neuen Tarife bereits vorab geleakt. Mit einer offiziellen Vorstelleung seitens der Telekom ist auf der Pressekonferenz am 5.09. zu rechnen. Wir haben uns die Tarife für Sie einmal vorab genauer angeschaut:

Die kleinste Variante ist der Magenta Mobil S. Diese kostet ohne Handy 29,95 € monatlich und enthält eine 500 MB Datenflat (max. 16 Mbit/s Downstream und 2 Mbit/s Upstream).

Nummer zwei ist der Magenta Mobil M. Dieser kostet ohne Handy monatlich 39,95 € und beinhaltet eine 1,5 GB Datenflat (max. 50 Mbit/s Downstream und 5 Mbit/s Upstream).

Mit 3 GB monatlich gibt es den Magenta Mobil L. Dieser kostet 49,95 € im Monat (max. 100 Mbit/s Downstream und 10 Mbit/s Upstream).

Für alle denen das nicht reicht gibt es den Magenta Mobil L Plus mit einem monatlichen Datenvolumen von 5 GB. Dieser kostet 79,95 € monatlich. Der Tarif wird mit LTE Cat 6 angeboten. Dies ermöglicht ein max. Downstream von bis zu 300 Mbit/s und ein Upstream von max. 50 Mbit/s.

War die WLAN Hotspot Flat bisher Bestandteil mehrerer Smartphone Tarife ist sie zukünftig nur noch für Nutzer des Magenta Mobile L Plus inklusive. In den anderen Tarifen muß man diese für 4,95 € monatlich zubuchen.

Mit dem neuen Tarifportfolio bekennt sich damit auch die Telekom zur Allnet Flat und der zunehmenden Bedeutung des mobilen Internets. Damit folgt die Telekom O2. O2 hatte bereits zum Mobile World Congress 2013 für Aufregung gesorgt. O2 hatte dort verkündete, dass man ab März 2013 Smartphone Tarife anbiete die immer alle Gesprächsminuten und SMS enthalten und sich nur im Datenvolumen unterscheiden.

Die Magenta Mobil Tarife, speziell der Mobil S im Vergleich 

Stellt sich die Frage wie sich die neuen Tarife am Markt schlagen. Vergleicht man die neuen Tarife in unserem Allnet Flat Vergleich mit den derzeit im Telekom Netz angebotenen Tarifen ist der Magenta Mobil S vergleichbar mit der Freeflat + Upgrade. Dieser kostet 20,95 € monatlich. Was nur noch 9 € weniger sind im Monat.

Derzeit gibt es keinen direkt vergleichbaren Tarif von der Telekom Der Complete Comfort M kostet 49,95 € monatlich. Dieser enthält alle Gespräche und SMS, sowie eine 750 Mbit/s Datenflat und die WLAN Hotspot Flat. Damit ist der Magenta Mobile S monatlich 20 € günstiger als der Complete Comfort M. Auch wenn die WLAN Hotspot Flat nicht mehr Bestandteil aller Magenta Mobile Tarife ist kann man sagen, dass die neuen Smartphone Tarife für den Endkunden günstiger werden.

Es wird auch weiterhin günstigere Discounter geben. Der preisliche Abstand zum Netzbetreiber wird aber geringer!

Schaut man sich vergleichbare Angebote in anderen Netzen an zahlt man aber weiterhin einen Aufpreis. So gibt es die günstige Allnet Flat inkl. SMS und 500 MB monatlich im o2 Netz bereits für 14,95 € monatlich. Bei einer Einrichtungsgebühr von 19,95 €. Vergleichbare Netzbetreibertarife von o2 und BASE kosten 24,99 € bzw. 25 € monatlich.

Damit zahlt man auch weiterhin im Vergleich zu den anderen Netzbetreibern einen Aufpreis. Da die Telekom aber nach wie vor bei allen Netztests (connect, computerbild, chip) glänzt könnte die Bereitschaft der Endkunden einen Aufpreis zu zahlen durchaus gegeben sein.

Spannend ist die Frage wie Vodafone auf die neuen Telekom Preise reagiert. Zwar bietet Vodafone mit der Callya Smartphone Allnet Flat ein zum Magenta Mobil S vergleichbares Angebot im Prepaid Bereich für 25 € monatlich. Der vergleichbare Vertragstarif Vodafone Red S kostet aber 39,99 € monatlich, sprich 10 € mehr jeden Monat.

28.08.2014 von Torsten Leidloff
  • Mobilfunk

    Marktanalyse: Großteil der Deutschen braucht keine Allnet Flat

    Großteil der Deutschen braucht keine Allnet Flat

    Wie aus der TK Marktanalyse Deutschland 2018 hervorgeht telefonieren Mobilfunkkunden in Deutschland täglich 306 Mio. Minuten. Das sind je Mobilfunknutzer durchschnittlich nur 70 Minuten im Monat.  mehr...

  • Mobilfunk

    Congstar Fair Flat – die Allnet Flat, bei der man nur zahlt was man verbraucht

    congstar Fair Flat - Zahle nur was Du verbrauchst!

    Congstar ist im Oktober mit der Fair Flat gestartet. Der Unterschied zur klassischen Allnet Flat: Verbraucht man weniger Datenvolumen in einem Monat zahlt man auch weniger. Aber der Reihe nach. mehr...

  • Mobilfunk

    Handy + Handyvertrag zusammen oder separat kaufen?

    Lohnt sich der Kauf eines Handys mit Vertrag? Diese Frage stellten wir uns. Nach wie vor werden neue Handyverträge oft mit einem neuen Handy zusammen abgeschlossen. Dabei locken die Handy mit Vertrag Angebote mit Aussagen wie: "Samsung Galaxy S9 jetzt für einmalig 1 €". Doch möglicherweise ist der separate Kauf von Handy und Vertrag günstiger? Abgerechnet wird immer am Schluss. Wir haben uns dies einmal exemplarisch am Beispiel des Samsung Galaxy S9 angeschaut. mehr...