Neuer Prepaid Tarif bei DiscoTEL

Mobilfunk

Neuer Prepaid Tarif bei DiscoTEL

Prepaid Tarif Vergleich

Nachdem wir vergangene Monat über das Aus einiger Prepaid Anbieter berichteten ist diese Woche Drillisch mit einem neuen Prepaid Tarif gestartet. Dieser wird als DiscoTel 6 Cent Tarif angeboten. Wie der Name schon sagt zahlt man im Grundtarif 6 Cent. 6 Cent je Minute, je SMS und je MB. Für die meisten werden aber die Optionen spannender sein, da sie preislich durchaus attraktiv sind.

So gibt es sowohl Volumen, als auch Allnet-Flat und Daten Optionen, als da wären:

Die beiden Handytarif Option Clever M und Clever L

Der Clever M enthält 100 Minuten und 100 SMS, sowie eine 500 MB Datenflat zum Preis von monatlich (30 Tage) 7,95 €

Der Clever L enthält 200 Minuten und 200 SMS, sowie eine 1 GB Datenflat und kostet 9,99 € monatlich (30 Tage).

Die Allnet Flat Varianten Flat S und Flat M

Die Allnet Flat S beinhaltet alle Minuten und SMS im Inland sowie eine 500 MB Datenflat zum Preis von monatlich (30 Tage) 12,95 €.

Die Allnet Flat M kostet 3 € mehr und beinhaltet für 15,95 € ein monatliches Datenvolumen von 1 GB.

Für alle die einen Datentarif auf Prepaid Basis suchen gibt es die Optionen Data 500 und Data 1000

Für 500 MB Datenvolumen zahlt man monatlich (30 Tage) 4,95 €. Für 1 GB sind es 7,95 €

Alle Optionen gibt es im ersten Monat gratis. Das Startguthaben reduziert sich allerdings bei Wahl einer Option von 10 auf 5 €. Die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt immer 9,95 €.

Der Tarif entspricht mit seinen Optionen weitestgehend anderen von GTCom für Dritte (n-tv go, express-mobil, galeria Mobil) realsierten Prepaid Tarifen. GTCom wurde im letzten Jahr durch Drillisch mehrheitlich übernommen.

Anders als bei den sonst von Drillisch direkt angebotenen Handyverträgen verzichtet das Unternehmen hier, ebenso wie bei den anderen Prepaid Angeboten der GTCom auf die Datenautomatik. Das heißt: Ist das monatliche Datenvolumen verbraucht wird gedrosselt. Und zwar auf 32 kBit/s. Bis zur Drosselung steht LTE mit max. 21,6 Mbit/s zur Verfügung.

Schaut man sich die Tarife genauer an liegen sie in der Grundausstattung an der Spitze der Prepaid Tabelle. Geht man mit dem Tarif auch mal online, empfehlen wir die Wahl einer Prepaid Tarifoption, da die 6 Cent je MB mit LTE schnell teuer werden können. Verbraucht man beispielsweise 100 MB sind das 6 €. Bei Wahl des Data 500 hätte man noch 400 MB und würde nur 4,95 € zahlen. Zudem wäre man sicher, dass bei versehentlicher weiterer Nutzung keine zusätzlichen Kosten von 6 Cent je weiterem MB anfallen.

 

03.02.2016 von Torsten Leidloff
Neuer Prepaid Tarif bei DiscoTEL
*****0,0 von 1 bis 5 Sternen0,0 von 1 bis 5 Sternen0 von 1 bis 5
auf Grundlage von 0 Bewertungen
  • Mobilfunk

    Handytarif Check: DeutschlandSIM – mit und ohne EU Roaming

    DeutschlandSIM Tarife mit und ohne Roaming

    DeutschlandSIM eine Marke der Drillisch Gruppe ist im Februar mit neuen Tarifen gestartet. Man kann diese durchaus als weitere Vorboten des Wegfalls zusätzlicher EU Roamingkosten deuten. Denn die 4 neuen Tarife gibt es entweder inklusive oder ohne EU Roaming. Wir haben sie uns genauer angeschaut. mehr...

  • Mobilfunk

    Prepaid Tarife mit schnellem Internet - LTE

    Das gibt es für Besitzer einer Prepaidkarte zumindest mit Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s derzeit nur bei den Netzbetreibern Telekom und Vodafone. o2 öffnet sein LTE Netz zwar auch für Prepaid-Discounter, allerdings nur mit max. 21,6 Mbit/s. Die Prepaid Discounter im Telekom und Vodafone Netz bieten derzeit kein LTE. Die Frage die sich stellt ist aber, ob man LTE braucht? mehr...

  • Ratgeber

    Verbrauchsermittlung bei der Smartphone Nutzung

    DCS-Monitor Data , Call , SMS

    Fragt man einen Smartphone-Nutzer wie viel Datenvolumen, Gesprächsminuten und SMS er monatlich benötigt erhält man in der Regel nur ein Achselzucken. Dies bestätigte auch eine stichprobenhafte Befragung von Smartphone-Nutzern durch clever-telefonieren.de. Allerdings ist die Kenntnis des eigenen Verbrauchs für die Wahl des individuell passenden Smartphone-Tarifes eine Grundvoraussetzung. mehr...