Auch 2019 braucht der Großteil der Deutschen keine Allnet Flat, mobiles Datenvolumen steigt auf 2,5 GB monatlich

Wie aus der TK Marktanalyse Deutschland 2019 hervorgeht telefonieren Mobilfunkkunden in Deutschland täglich ca. 345 Mio. Minuten. Das sind 15 Mio. Minuten mehr als im Vorjahr. Trotzdem sind das je Mobilfunknutzer durchschnittlich nur 75 Minuten im Monat. Zur kompletten Studie

 

Wie kommen wir auf diese Zahl?

Offiziell wird sie nicht in der Studie erwähnt. Sie ergibt sich aber aus den dort aufgeführten 345 Mio. Gesprächsminuten täglich. Auf den Monat gesehen sind das 10,49 Mrd. Minuten. Bei laut Marktanalyse ca. 140,8 Mio. aktiven Simkarten ergeben sich je Nutzer durchschnittlich 75 Gesprächsminuten pro Monat.

Für die mobile Datennutzung weist die TK Martanalyse einen durchschnittlichen monatlichen Verbrauch von 2,5 GB aus, nach 1,6 GB im Vorjahr und 850 MB im Jahr zuvor.

Zur kompletten Studie  

 

Der wahre Bedarf

Uns ist bewusst, dass der tatsächliche Bedarf vom Durchschnitt abweicht. Daher empfehlen wir die Nutzung von Apps zur Ermittlung des eigenen monatlichen Bedarfs an MB, Minuten und ggf. SMS. Entweder die App von ihrem derzeitigen Mobilfunkanbieter oder beispeilsweise die App Data & Calls Plan (Android). Damit die App korekt funktioniert benötigt sie die erforderlichen Rechte und wird am besten als geschützte / nicht überwachte App hinterlegt.

 

Oder doch eine Allnet Flat?

Laut den Durchschnittswerten oben reicht ein Handyvertrag mit 100 Freiminuten und 3 GB Datenvolumen. Einen solchen bekommt man noch bis 29.10. ohne Handy bereits für effektiv 6,50 € monatlich, wie ein Blick in unseren Handytarife Vergleich zeigt. Mit LTE Zugang für effektiv 7,58 € (LTE25).

Es kann natürlich durchaus sein, dass beim individuellen Bedarf  eine Allnet Flat günstiger ist als andere Handytarife mit Freiminuten. Immerhin gibt es die günstigste Allnet Flat mit 3 GB ab 7,99 € monatlich. Siehe Allnet Flat Vergleich.

Dann würden auch wie eine Allnet Flat wählen, wenn das Mobilfunknetz paßt .

Im Fall der günstigsten Allnet Flats gilt es allerdings zu prüfen ob diese mit einer Datenautomatik versehen ist. Wenn ja, empfehlen wir diese zu deaktivieren, da dadurch Zusatzkosten entstehen können. Mehr zur Datenautomatik 

Über uns:

clever-telefonieren.de beobachtet und berichtet seit 1998 über die Entwicklungen auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt und vergleicht die Internet -, Festnetz – und Mobilfunk-Tarife auf dem deutschen Markt.

Wie hilfreich war der Beitrag?

Bewerten Sie uns:

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Zahl der Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Helfen Sie uns diesen Beitrag zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.