Verbrauchsermittlung bei der Smartphone Nutzung

Fragt man einen Smartphone-Nutzer wieviel Datenvolumen, Gesprächsminuten und SMS er monatlich benötigt erhält man in der Regel nur ein Achselzucken. Dies bestätigte auch eine stichprobenhafte Befragung von Smartphone-Nutzern durch clever-telefonieren.de. Allerdings ist die Kenntnis des eigenen Verbrauchs für die Wahl des individuell passenden Smartphone-Tarifes eine Grundvoraussetzung.

Hier empfehlen wir die Nutzung von Apps zur Ermittlung des eigenen monatlichen Bedarfs an MB, Minuten und ggf. SMS. Entweder die App von ihrem derzeitigen Mobilfunkanbieter oder beispeilsweise die App Data & Calls Plan (Android). Damit die App korekt funktioniert benötigt sie die erforderlichen Rechte und wird am besten als geschützte / nicht überwachte App hinterlegt.

Unsere Befragung zeigte auch, dass der geringe Teil der Nutzer die ihr Smartphoneverhalten laut eignen Angaben einschätzen konnten zum Teil auch daneben lag. Dies ergab die Installation des DCS-Monitors bei entsprechenden Nutzern auf dem Smartphone. So wurden beispielsweise doch SMS verschickt oder deutlich mehr telefoniert als man annahm. Dass dies nicht auffällt liegt an der zunehmenden Verbreitung von Allnet Flats.

Allerdings benötigt ein Großteil der Allnet Flat Nutzer derzeit oftmals gar keine Telefon Flat in alle Netze oder ein Datenaufkommen von mehr als 1 GB, aufgrund der überwiegenden Internetnutzung via WLAN, wie die Bedarfsanalyse Mobilfunk Deutschland zeigt.

Dazu Torsten Leidloff von clever-telefonieren.de: „Oftmals ist die Verbrauchsabschätzung beim Smartphone eher am Gefühl als an den nackten Zahlen orientiert. Wer macht sich schon die Mühe und analysiert sein Telefonverhalten?“ Lediglich wenn man mal das Datenlimit der mobilen Internet Flat vor Monatsende erreicht hat oder ein Vertrag ausläuft beschäftigt man sich mit dem Thema.

Dies ist zumindest die Erfahrung des Telekommunikationsvergleichsdienstes clever-telefonieren.de, der Mobilfunkkunden seit 1998 bei der Wahl des passenden Tarifs unterstützt.

Aufgrund dieser Erfahrung empfehlen wir entweder die App von ihrem derzeitigen Mobilfunkanbieter oder beispeilsweise die App Data & Calls Plan (Android) zu installieren, um den eigenen monatlichen Bedarf an MB und Minuten zu ermitteln. Damit die App korekt funktioniert benötigt sie die erforderlichen Rechte und wird am besten als geschützte / nicht überwachte App hinterlegt.

Einmal auf dem Smartphone installiert wird das Daten- und Telefon-Aufkommen für den aktuellen Monat ermittelt. Damit erhält der Nutzer ohne weiteren Aufwand alle relevanten Werte.

Mit diesen kann er in unserem Handytarife Vergleich den besten zu Ihm passenden Handytarif ermitteln.

Über uns:

clever-telefonieren.de beobachtet und berichtet seit 1998 über die Entwicklungen auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt und vergleicht die Internet -, Festnetz – und Mobilfunk-Tarife auf dem deutschen Markt.

Wie hilfreich war der Beitrag?

Bewerten Sie uns:

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Zahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Helfen Sie uns diesen Beitrag zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.